BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Beratungsangebote

Mütter und Väter haben im Rahmen der Jugendhilfe Anspruch auf Beratung in Fragen der Erziehung und der Partnerschaft, wenn sie für ein Kind oder einen Jugendlichen zu sorgen haben. Die Beratung soll helfen, ein partnerschaftliches Zusammenleben in der Familie sicherzustellen sowie Konflikte und Krisen in der Familie zu bewältigen, z. B. bei folgenden Fragen:

  • Was erwarte ich von meiner Partnerin/meinem Partner, was erwartet sie/er von mir?
  • Wie schaffen wir es, unsere Beziehung zu gestalten und miteinander zu reden?
  • Was können wir gemeinsam tun, um Konflikte zu lösen?

Im Falle einer Trennung/Scheidung ist es für die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen von entscheidender Wichtigkeit, förderliche Bedingungen für die Wahrnehmung der Elternverantwortung zu schaffen, z. B. stellen sich folgende Fragen:

  • Wie können wir weiterhin gute Eltern für unser(e) Kind(er) sein, obwohl wir uns als Paar getrennt haben?
  • Wie kann es gelingen, unser(e) Kind(er) nicht mit partnerschaftlichen Auseinandersetzungen zu belasten?

Sie haben auch die Möglichkeit, sich an eine der folgenden Beratungsstellen in Ahlen zu wenden:

Die oben aufgeführten Unterstützungs- und Beratungsangebote sind vertraulich und kostenfrei.

Kinder und Jugendliche haben einen eigenen Anspruch auf eine Beratung, ohne dass die Eltern davon erfahren, wenn durch die Information der Eltern der eigentliche Zweck der Beratung gefährdet wäre.

Bei der Ausübung des Sorgerechts bei alleinerziehenden Kindern und Jugendlichen haben Mütter und Väter einen Anspruch auf Beratung und Unterstützung. Kinder und Jugendliche von getrennt lebenden Eltern haben einen Anspruch auf Beratung und Unterstützung bei der Ausübung des Umgangsrechts mit dem getrennt lebenden Elternteil.

Die Mitarbeiter*innen des Jugendamtes und der oben genannten Beratungsstellen bieten Unterstützung bei der Wahrnehmung der Elternverantwortung, informieren bei Fragen zum Sorgerecht, beraten bei der Gestaltung der Umgangskontakte und bei der Erarbeitung von Elternvereinbarungen, um kindgerechte Bedingungen zu schaffen.

Zuständige Organisationseinheiten

Es hilft Ihnen weiter

Beratungsangebote

Mütter und Väter haben im Rahmen der Jugendhilfe Anspruch auf Beratung in Fragen der Erziehung und der Partnerschaft, wenn sie für ein Kind oder einen Jugendlichen zu sorgen haben. Die Beratung soll helfen, ein partnerschaftliches Zusammenleben in der Familie sicherzustellen sowie Konflikte und Krisen in der Familie zu bewältigen, z. B. bei folgenden Fragen:

  • Was erwarte ich von meiner Partnerin/meinem Partner, was erwartet sie/er von mir?
  • Wie schaffen wir es, unsere Beziehung zu gestalten und miteinander zu reden?
  • Was können wir gemeinsam tun, um Konflikte zu lösen?

Im Falle einer Trennung/Scheidung ist es für die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und Jugendlichen von entscheidender Wichtigkeit, förderliche Bedingungen für die Wahrnehmung der Elternverantwortung zu schaffen, z. B. stellen sich folgende Fragen:

  • Wie können wir weiterhin gute Eltern für unser(e) Kind(er) sein, obwohl wir uns als Paar getrennt haben?
  • Wie kann es gelingen, unser(e) Kind(er) nicht mit partnerschaftlichen Auseinandersetzungen zu belasten?

Sie haben auch die Möglichkeit, sich an eine der folgenden Beratungsstellen in Ahlen zu wenden:

Die oben aufgeführten Unterstützungs- und Beratungsangebote sind vertraulich und kostenfrei.

Kinder und Jugendliche haben einen eigenen Anspruch auf eine Beratung, ohne dass die Eltern davon erfahren, wenn durch die Information der Eltern der eigentliche Zweck der Beratung gefährdet wäre.

Bei der Ausübung des Sorgerechts bei alleinerziehenden Kindern und Jugendlichen haben Mütter und Väter einen Anspruch auf Beratung und Unterstützung. Kinder und Jugendliche von getrennt lebenden Eltern haben einen Anspruch auf Beratung und Unterstützung bei der Ausübung des Umgangsrechts mit dem getrennt lebenden Elternteil.

Die Mitarbeiter*innen des Jugendamtes und der oben genannten Beratungsstellen bieten Unterstützung bei der Wahrnehmung der Elternverantwortung, informieren bei Fragen zum Sorgerecht, beraten bei der Gestaltung der Umgangskontakte und bei der Erarbeitung von Elternvereinbarungen, um kindgerechte Bedingungen zu schaffen.

https://serviceportal.ahlen.de:443/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/44166/show
Gruppe 5.1 - Kinder, Jugendliche und Familien
Westenmauer 10 59227 Ahlen
Telefon 02382 59-244

Frau

Weckerle

Teamleitung ASD

643 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-266

Frau

Angsmann

631 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-263

Frau

Behr

637 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-442

Frau

Peters

640 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-369

Frau

Bitzer

631 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-248

Frau

Holtrup

602 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-195

Herr

Krause

633 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-539

Herr

Langenbach

02382 59-427

Frau

Lehmann

647 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-578

Herr

Löher

640 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-456

Frau

Merschhaus

646 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-280

Frau

Mühl

636 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-579

Herr

Rading

642 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-332

Frau

Schneider

632 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-417

Frau

Schock

544 (Rathaus, 5. Etage)

02382 59-121

Frau

Schubert

632 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-407

Frau

Schuricht

544 (Rathaus, 5. Etage)

02382 59-122
Gruppe 5.1 - Team Allgemeiner Sozialer Dienst (ASD)
Westenmauer 10 59227 Ahlen
Telefon 02382 59-244

Frau

Weckerle

Teamleitung ASD

643 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-266

Frau

Angsmann

631 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-263

Frau

Behr

637 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-442

Frau

Peters

640 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-369

Frau

Bitzer

631 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-248

Frau

Holtrup

602 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-195

Herr

Krause

633 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-539

Herr

Langenbach

02382 59-427

Frau

Lehmann

647 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-578

Herr

Löher

640 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-456

Frau

Merschhaus

646 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-280

Frau

Mühl

636 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-579

Herr

Rading

642 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-332

Frau

Schneider

632 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-417

Frau

Schock

544 (Rathaus, 5. Etage)

02382 59-121

Frau

Schubert

632 (Rathaus, 6. Etage)

02382 59-407

Frau

Schuricht

544 (Rathaus, 5. Etage)

02382 59-122