Abbruchantrag

Der Abbruch von Gebäuden ist in den meisten Fällen genehmigungspflichtig.
Genehmigungsfrei ist der Abbruch von Gebäuden bis zu 300 m3 umbauter Raum, von Mauern und Einfriedungen, von Schwimmbecken, von Stellplätzen und ähnlichen untergeordneten baulichen Anlagen oder Gebäuden (vgl. genehmigungsfreie Bauvorhaben und Anlagen).

Die Abbruchgenehmigung ist mit den dafür erforderlichen Unterlagen (Antragsformular, Auszug aus der Liegenschafts-/ Flurkarte, Zeichnungen des Gebäudes bzw. Fotos, Berechnung des umbauten Raumes) bei der Stadt Ahlen zu beantragen. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechpartner:
Bezirk 1 (Nord/West)
Ralf Kaldewey
Bärbel Pumpe

Bezirk 2 (Süd/Ost)
Uta Stöcker
Annette Löckmann


Vor Erteilung der Abbruchgenehmigung ist der Bauordnungsabteilung ein Abbruchunternehmer zu benennen, der die notwendige Sachkunde und Erfahrung auf den Gebieten Standsicherheit, Immissionsschutz, Arbeitsschutz und Unfallverhütung für diese Arbeiten nachweisen kann.

Die verschiedenen Abbruchmaterialien müssen voneinander getrennt entsorgt oder wiederverwendet werden.

Rechtsgrundlagen allgemein

§ 63 BauO NRW

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Gruppe 6.3 Bauordnung

Südstraße 41
59227 Ahlen
E-Mail: breitenbachr@stadt.ahlen.de