Bauvoranfrage (Vorbescheid)

Einzelfragen zu einem geplanten Bauvorhaben können im Rahmen einer Bauvoranfrage (Vorbescheid) verbindlich geklärt werden. Dies empfiehlt sich immer dann, wenn es sich um Punkte handelt, an denen das gesamte Vorhaben scheitern könnte oder die zumindest erheblichen Einfluss auf die Planung haben.

Die Unterlagen müssen nur die für die Beantwortung der gestellten Fragen notwendigen Angaben enthalten, sie sind deshalb oft wesentlich weniger umfangreich als bei einem Bauantrag. In der Regel ist es aber erforderlich, dass die Bauvorlagen durch eine bauvorlagenberechtigte Entwurfsverfasser*in erstellt werden.

Im Rahmen eines Vorbescheides werden grundsätzliche, meist planungsrechtliche Fragen geklärt, denkbar sind aber Fragen aus allen baurechtlich relevanten Bereichen (z.B. Stellplatznachweis, Abstandflächen).
Bei weiteren Fragen wenden Sie sich bitte an folgende Ansprechpartner:

Bezirk 1 (Nord/West)
Ralf Kaldewey
Bärbel Pumpe

Bezirk 2 (Süd/Ost)
Uta Stöcker
Annette Löckmann

Rechtsgrundlagen allgemein

§ 77 BauO NRW

Ihr Weg zur Antragstellung


Downloads (Formulare / Informationen)

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Gruppe 6.3 Bauordnung

Südstraße 41
59227 Ahlen
E-Mail: breitenbachr@stadt.ahlen.de