Bewachungsgewerbe: Erlaubnis gemäß § 34 a Gewerbeordnung

Informationen zur Erlaubnis eines Bewachungsgewerbes

  • Frist: 4 Wochen

Ihr Weg zur Antragstellung


Gebühren

  • € 1.200,00

Unterlagen

  • Schriftlicher Antrag mit genauen Angaben, welche Bewachungstätigkeiten ausgeübt werden sollen.
  • Gültige Ausweispapiere
  • Führungszeugnis (nicht älter als 6 Wochen)
  • Gewerbezentralregisterauskunft (nicht älter als 6 Wochen)
  • aktuelle steuerliche Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes
  • Unterrichtungsnachweis der IHK über das Bewachungsgewerbe
  • Nachweis wirtschaftlicher Leistungsfähigkeit

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Gruppe 1.2 - Recht, Ordnung und Zentrale Vergabe

Westenmauer 10
59227 Ahlen