Leichenpass

Die Beförderungen von Leichen und Totgeburten über die Grenze der Bundesrepublik Deutschland sind nur mit einem Leichenpass zulässig. Der Leichenpass wird von der örtlichen Ordnungsbehörde ausgestellt.

Ihr Weg zur Antragstellung


Gebühren

Die Gebühr für die Ausstellung eines Leichenpasses beträgt 25,00 € und ist in bar zu entrichten.

Unterlagen

Für die Ausstellung des Leichenpasses sind folgende Unterlagen vorzulegen:
  • Sterbeurkunde oder Bescheinigung des Standesbeamten über die Eintragung des Sterbefalls oder Genehmigung nach § 39 des Personenstandsgesetzes
  • Todesbescheinigung des Arztes
  • Bescheinigung der amtsärztlichen Leichenschau oder Bescheinigung der Staatsanwaltschaft über die Todesursache

Für die weitere Beförderung ist weiterhin die Bescheinigung des Bestatters über eine ordnungsgemäße Einäscherung notwendig.

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheit

Gruppe 1.2 - Recht, Ordnung und Zentrale Vergabe

Westenmauer 10
59227 Ahlen